Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Tutorial] Trinity Core unter Ubuntu
#1
  1. Das ganze Tut gilt auch für Debian, ihr müsst lediglich das "sudo" vor einige Befehlen löschen.





    Inhaltsverzeichnis:

    1. ACE herunterladen und installieren

    2. OpenSSL herunterladen und installieren

    3. TrinityCore herunterladen und installieren

    4. Datenbanken einrichten

    5. TrinityCore starten

    6. TrinityCore updaten


    1. ACE herunterladen und installieren

    Als erstes legen wir einen neuen User namens trinity an.

    Code:

    sudo adduser trinity
    und gehen in sein Verzeichnis:

    Code:

    cd /home/trinity/
    Als erstes brauchen wir die Abhängigkeiten die der Server braucht. Diese bekommt ihr mit diesem Befehl:

     
    Code:

    sudo apt-get install build-essential autoconf libtool gcc g++ make cmake git-core mercurial patch wget links zip unzip unrar screen
    sudo apt-get install openssl libssl-dev mysql-server mysql-client libmysqlclient15-dev libmysql++-dev libreadline5-dev zlib1g-dev libbz2-dev
    Habt ihr diese runtergeladen, müsstet ihr während der Installation der Pakete dazu aufgefordert worden sein ein Passwort für den MySQL-User root anzulegen. Dieses müsst ihr euch irgendwo notieren oder zumindestens im Kopf behalten.


    Weiter gehts mit ACE.


    Zuerst müsst ihr ACE herunterladen, welches mit folgendem Befehl geschieht:

     
    Danach entpacken wir ACE mit diesem Befehl:

    Code:

    tar xvzf ACE+TAO+CIAO-6.0.1.tar.gz
    und hier nennen wir den Ordner ACE_wrappers in ACE um.

    Code:

    mv ACE_wrappers ACE
    Hiermit gehen wir in den Ordner ACE und legen dort den Ordner build an und wechseln auch in diesen.

     
    Code:

    cd ACE/
    mkdir build
    cd build
    Weiter gehts mit dem compilieren von ACE.

    Code:

    ../configure --prefix=/home/trinity/.sys/
    ACHTUNG!: Diesen Befehl müsst ihr eurem System anpassen


    Der Befehl zum compilieren unter einem Prozessor mit einem Kern ist:

     
  2. Code:
    make
    Für einen Dualcore:

    Code:

    make -j2
    Für einen Quadcore:

    Code:

    make -j4
    usw...



    Jetzt könnt ihr erstmal wieder alles kopieren.


    Endlich kommen wir zum richtigen compilieren von ACE:

    Code:

    make install
    2. OpenSSL herunterladen und installieren

    Weiter geht es mit OpenSSL:

    Jetzt legen wir unter /home/trinity/.sys/sources/


    ein neues Verzeichnis an, wechseln dort rein und laden OpenSSL runter.

    Code:

    mkdir -p /home/trinity/.sys/sources
    cd /home/trinity/.sys/sources
    wget http://www.openssl.org/source/openssl-1.0.0a.tar.gz
    Jetzt kommt wieder das Entpacken und das Verzeichnis wechseln:

    Code:

    tar -xvf openssl-1.0.0a.tar.gz
    cd openssl-1.0.0a
    Konfigurieren von OpenSSL:

    Code:

    ./config --prefix=/home/trinity/.sys shared
    Jetzt wieder anpassen:



    Der Befehl zum compilieren unter einem Prozessor mit einem Kern ist:
     
    Code:

    make
    Für einen Dualcore:

    Code:

    make -j2
    Für einen Quadcore:

    Code:

    make -j4
    usw...


    Jetzt könnt ihr erstmal wieder alles kopieren.


    Installieren von OpenSSL:

    Code:

    make install
    3.TrinityCore herunterladen und installieren

    Jetzt kommen wir zu dem Runterladen und Einrichten von TrinityCore


    Zuerst tippen wir

    Code:

    cd ..
    um wieder in das Home-Verzeichnis zu kommen.





    Einen Ordner anlegen für Trinity:

    Code:

    mkdir trinitybuild
    Und nun laden wir per Git die Core runter.

     
    Code:

    git clone git://github.com/TrinityCore/TrinityCore.git
    Nun wechseln wir in das "Core"-Verzeichnis:

     
    Code:

    cd TrinityCore
    Jetzt lassen wir CMake überprüfen ob wir auch wirklich alles runtergeladen und installiert haben.

    Code:

    cmake -DPREFIX=/home/trinity/trinitybuild -DDO_SCRIPTS=true -DDO_CLI=true -DACE_LIBRARY=/home/trinity/.sys/lib/libACE.so -DACE_INCLUDE_DIR=/home/trinity/.sys/include/ -DSSLLIB=/home/trinity/.sys/lib/libssl.so -DDO_RA=1
    Jetzt wieder anpassen:


    Der Befehl zum compilieren unter einem Prozessor mit einem Kern ist:

     
    Code:

    make
    Für einen Dualcore:

    Code:

    make -j2
    Für einen Quadcore:

    Code:

    make -j4
    usw...
  3. Jetzt könnt ihr erstmal wieder alles kopieren.


    Installieren der Core:
    Code:

    make install
    Jetzt dürft ihr die Sachen erstmal durchlaufen lassen.


    Nun wechseln wir wieder ins Home-Verzeichnis vom User Trinity

    Code:

    cd ..
    Um auch dann nachher noch spielen zu können müssen wir noch die Configs ändern.



    Ins Verzeichnis wechseln:

    Code:

    cd trinitybuild/etc/
    Nun könnt ihr mit

    Code:

    nano authserver.conf.dist
    und

    Code:

    nano worldserver.conf.dist
    die Configs anpassen.


    Mit

    Code:

    cd ../..
    kommt ihr wieder zurück in das Home-Verzeichnis.


    4. Datenbanken einrichten

    Als erstes brauchen wir die neusten TrinityDatenbank, die wir mit

    bekommen.




    Entpacken tuhen wir die "ZIP"-Datei mit

    Code:

    unrar TDB_335.11.38_2011_03_05.rar
    Das Einrichten der Datenbanken darf auch nicht fehlen!

    Daher kommt mit folgendem Befehl:

    Code:

    mysql -u root -p
    die Aufforderung das Passwort einzugeben, welches wir bei der Einrichtung der Abhängigkeiten festgelegt haben.





    Danach sollten wir im MySQL-Client sein, welches wir anhand

    Code:

    mysql>
    sehen sollten.


    Jetzt legen wir die drei benötigten Datenbanken an mit folgenden Befehlen:

    Code:

    CREATE DATABASE world;

    Code:

    CREATE DATABASE auth;

    Code:

    CREATE DATABASE characters;


    Zum Schluss geben wir

    Code:

    exit
    ein, um aus dem MySQL-Client rauszukommen.





    Mit

    Code:

    cd /home/trinity/TrinityCore/sql/base
    gelangen wir in das Verzeichnis wo TrinityCore die SQLs für die Tabellen der Datenbanken bereitgestellt hat.





    Bevor wir die "world_database.sql" einbatchen müssen wir noch ganz am Anfang der SQL-Datei das

     
    Code:

    +++DO NOT IMPORT THIS UNLESS YOU WANT A *BLANK* DATABASE.+++
    mit

    Code:

    -- +++DO NOT IMPORT THIS UNLESS YOU WANT A *BLANK* DATABASE.+++
    ersetzen, da sonst MySQL die Reihe als Fehler interpretiert.





    Das ist aber auch die einzigste Datei wo wir etwas ändern müssen.
Mit

Code:

mysql -u root -p characters < characters_database.sql
importieren wir die Characters-Datenbank.


Mit

Code:

mysql -u root -p auth < auth_database.sql
importieren wir die auth-Datenbank.





Und zu guter letzt müssen wir noch die world-Datenbank einbatchen.

Code:

mysql -u root -p world < world_database.sql


Dann wechseln wir wieder mit

Code:

cd ../../..
wieder in das Home-Verzeichnis.





Als letztes müssen wir noch die Trinity-Datenbank importieren mit

Code:

mysql -u root -p world < TDB_335.11.36_10818.sql


5. TrintyCore starten





Starten könnt ihr TrinityCore mit



 
Code:

screen /trinitybuild/bin/authserver
und

Code:

screen /trinitybuild/bin/worldserver
6. TrinityCore updaten

Falls ihr die TrinityCore noch nicht beendet habt, beendet sie, weil andernfalls könnt ihr net compilen.

Geht nun in den TrinityCore-Ordner, und gebt in die Konsole

Code:

git pull
ein. Bei diesem Befehl wird sich git öffnen und aktualisiert selbstständig die Source-Dateien.



Danach könnt ihr ab dem 3. Schritt weitermachen.

Ab dem:

Code:

git clone git://github.com/TrinityCore/TrinityCore.git
(Also diesen Befehl braucht ihr NICHT mehr!)
Zitieren
#2
Tachchen.
Gleich mal ein paar Sachen loswerden.

1. Es ist zwar schön, dass du ein Tutorial hier postest - aber der Titel wird vielen Leuten kaum was sagen und zudem gehört das gar nicht in diesen Bereich, das gehört in den WoW-Bereich also:
/moved

2. Du musst den User nicht nur anlegen sondern dich damit auch Anmelden, sonst werden die ganzen Schritte vom root-Benutzer ausgeführt. Nur in dessen Verzeichnis gehen reicht dort nicht.

3. Bis Schritt 5 sieht für mich alles ein wenig kopiert aus. (Easy-Emu/Multi-Emu). Vor allem weil man die Datenbank gar nicht mehr von Github bekommt. Außerdem ist jede Schrift mit weißem Hintergrund. Das sieht blöd aus und macht nicht gerade den Eindruck, als ob du das Tutorial hier geschrieben hättest. Also füge bitte, sollte es wirklich so sein, die Credits hinzu, ansonsten werde ich diesen Thread löschen. Dafür gebe ich dir ab jetzt 2 Tage Zeit, es sei denn du kannst beweisen dass du dies geschrieben hast.

4. Wieso lädt man das dickste ACE package runter, wenn man es gar nicht braucht (http://download.dre.vanderbilt.edu/previ...0.1.tar.gz reicht vollkommen hin für diese Zwecke)?

So, das wars dann mal mit der Kritik.

MfG
Pascal
[Bild: LP_Logo.png]
Zitieren
#3
Soweit gute Anleitung gibt es eine möglichkeit zu überprüfen ob es ein neues Update gibt damit man überprüfen kann ob ich die Core Updaten kann-soll. Sonst macht man das ja umsonst.
LG
Zitieren
#4
Geh in den Ordner der Core und gib 'git pull origin master' ein, damit zieht er sich die Updates wenn welche Verfügbar sind.
[Bild: LP_Logo.png]
Zitieren
#5
Ah ok wenn keine Vorhanden sind macht er auch nix. Und die SQL updates werden auch mit runter gezogen die muss man dann einfach einspielen. Wenn ich das so richtig verstanden hab.
Zitieren
#6
Ja, das hast du richtig verstanden.
[Bild: LP_Logo.png]
Zitieren
#7
Hallo Com

Ich hab ein problem und suche jemanden der mir helfen könnte. Ich habe ein Debian 7 Server und wollt aus Test zwecken eine World of Warcraft Gameserver drauf machen. Ich wollte TrinityCore nehmen aber ich bekomme es nicht hin. Bei TrinityCore installertion schritt 3. kommt immer eine fehler.

Fehlermeldung : make: *** No targets specified and no makefile found. Stop.

Ich weis nicht weiter ich hab viele Tut's ausprobiert immer an der selben stelle die Fehler meldung.
Kann mir einer ein Tip geben ?

Danke
Zitieren
#8
Wahrscheinlich hast du cmake vergessen oder führst das "make" im falschen Ordner aus.
Mehr kann ich bei der Fehlerbeschreibung nicht vermuten.
[Bild: LP_Logo.png]
Zitieren
#9
ok dann lösch ich alles nochmal und versuch es nochmal.

was ich nicht verstsh das es bei jeden tut kommt das ich versuch.
ich versuch noch mal mein glück
Zitieren
#10
Zur letzten Not kannst du auch in den Livechat kommen, dann geb ich dir einen Link zu einem Autoinstaller.
[Bild: LP_Logo.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste